Krankengymnastik (KG)

Physiotherapie ist ein natürliches Heilverfahren, das den Menschen  mit Bewegung, Wärme, Licht und Strom ganzheitlich in der medizinischen Versorgung unterstützt.

  • Die Physiotherapie wird eingesetzt, wenn die Bewegungs- und Funktionsfähigkeit des Menschen durch Krankheit, Unfall, Alterungsprozess oder gesundheitsgefährdende Einflüsse bedroht ist
  • Sie nutz sowohl die aktive Bewegung des Menschen als auch die vom Physiotherapeuten geführte Bewegung zur Heilung und Vorbeugung von Krankheiten
  • Sie dichtes sich an Menschen aller Altersgruppen
  • Die Physiotherapie ist eine Alternative oder Ergänzung zur Behandlung von Arzneimitteln

Physiotherapie hilft bei...

... Erkrankungen auf vielen med. Fachbereichen:

 

  • bei Erkrankungen/Verletzungen der Stütz- und Bewegungsorgane z.B. der Wirbelsäule, der Gelenke, der Bänder, der Muskeln etc.
  • bei Erkrankungen/Verletzungen des Gehirns, des Rückenmarks und der Nerven
  • bei Erkrankungen der Organe, z.B. des Herz-Kreislauf- und Atmungssystems
  • bei physischen und sensomotorischen Erkrankungen, die die Sinne, die Wahrnehmung und Bewegung des Menschen betreffen, z.B. Körperwahrnehmungsstörungen